Rechtsanwalt Heilbronn Familienrecht/Arbeitsrecht - Kanzlei Middel

Ihr Erfolg und Ihre Zufriedenheit sind uns Ziel und Verpflichtung.

In diesem Sinne ist die optimale Betreuung unserer Mandanten mit der gezielten Durchsetzung Ihrer Rechte und Forderungen bei Gericht unser wichtigstes Anliegen. Unsere Vorgaben erreichen wir in unserer kleinen Einheit durch Spezialisierung und Konzentration auf einige Kernkompetenzen zum Wohle und zum Nutzen unserer Mandanten.

 

Die Vielfalt des Rechts erfordert dabei eine zunehmende Spezialisierung und insbesondere im Bereich Familienrecht, Unterhalt, Scheidung und Zugewinn stehen Ihnen Herr Rechtsanwalt Middel und Herr Rechtsanwalt Scheuer, der zugleich Fachanwalt für Familienrecht ist, für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

 

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.

Unsere Rechtsanwälte

Hans-Jürgen Middel

Herr Rechtsanwalt Middel studierte in Bonn und Freiburg und schloss die juristische Ausbildung nach einem Auslandsaufenthalt in den Vereinigten Staaten beim Landgericht Konstanz mit dem zweiten Staatsexamen ab.

Nach einer langjährigen Tätigkeit in der Rechtsabteilung eines internationalen Automobilunternehmens übernahm Herr Rechtsanwalt Middel im Jahr 1995 die Anwaltskanzlei Schlange. Nach einer kontinuierlichen Ausweitung der Kanzlei wurde im Laufe der Jahre die Bearbeitung und Betreuung von Scheidungsverfahren mit den Schwerpunkten Scheidung, Unterhalt und Zugewinn das Spezialgebiet von Herrn Rechtsanwalt Middel.

Durch die Tätigkeit in der Industrie als Geschäftsführer einiger Finanzdienstleistungsgesellschaften entwickelte sich ein ausgeprägtes wirtschaftliches Verständnis, so dass finanzielle Sachverhalte, wie Unterhaltsberechnungen oder komplexe Zugewinnverfahren, schnell und in Ihrem Interesse beurteilt und bearbeitet werden können.

Christoph P. Scheuer

Herr Rechtsanwalt Scheuer studierte in Bielefeld und Köln, seinen Referendardienst absolvierte er in Paderborn.

Er ist seit 1997 (seit 2002 in Baden-Württemberg) als Rechtsanwalt tätig und spezialisierte sich frühzeitig in den Gebieten des Familien- und Steuerrechts. Folgerichtig erlangte Herr Rechtsanwalt Scheuer bereits im Jahr 2000 den Fachanwaltstitel für Familienrecht und kurz darauf den Fachanwaltstitel für Steuerrecht.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung auf den Gebieten des Familien- und Steuerrechts können steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Unterhaltsvereinbarungen, Zugewinnausgleich oder Verteilung von Immobilienvermögen rechtzeitig erkannt und umfassend ausgeschöpft werden.

Bei Fragen zu den Kosten eines Scheidungsverfahrens oder eines Beratungsgespräches erhalten Sie eine schnelle und verlässliche Auskunft.

Beate Scheuer

Rechtsanwältin / Fachanwältin für Arbeitsrecht

bis 2002 Studium der Rechtswissenschaften in Dresden

2002 1. juristisches Staatsexamen in Dresden

2002 - 2004 Referendariat am Landgericht Heilbronn

2003 Nebentätigkeit für die Staatsanwaltschaft Heilbronn

2003 Erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs zur Fachanwältin für Arbeitsrecht

2004 2. juristisches Staatsexamen in Stuttgart

seit 2005 Zulassung als Rechtsanwältin

seit 2009 Fachanwältin für Arbeitsrecht

Sonstiges: Vortragstätigkeit für BSK (www.bsk-ev.org)


10 Gute Gründe, sich für uns zu entscheiden

1.) Wir sind Spezialisten*
Natürlich verfügen wir ausbildungsbedingt über Kernkompetenzen in sämtlichen Rechtsgebieten. Allein Aufgrund des Umfangs und des ständigen Wandels des Rechtswesens ist es aber unmöglich, das gesamte juristische Wissen auf einem hohen Standard zu halten. Deshalb beraten wir Sie nicht in jedem Fall mittelmäßig sondern in unseren Spezialgebieten außerordentlich gut.

2.) Wir sind Fachanwälte
Wir verfügen über die Fachanwaltschaften im Arbeitsrecht, Familien- und Steuerrecht. Dies bedeutet, wir haben über die normale juristische Ausbildung hinaus eine fachspezifische Ausbildung durchlaufen, unsere Überdurchschnittlichen Kenntnisse durch spezielle Fachprüfungen und entsprechende Berufserfahrung nachgewiesen. Außerdem bilden wir uns in den von uns jeweils gewählten Fachgebieten kontinuierlich fort.

3.) Wir haben Erfahrung
Schon Goethe wusste: „Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben…“. Auch das größte Fachwissen ist nutzlos, wenn man es nicht anwenden kann. Nur ein erfahrener Anwalt verfügt über das notwendige strategische Know How, wie man ein Prozessziel am besten erreichen kann und behält auch in schwierigen Situationen die Ruhe um sachlich richtig zu entscheiden.

Alle bei uns tätigen Anwälte verfügen über eine mindestens 15- jährige Berufserfahrung in den von ihnen gewählten Fachgebieten.

4.) Wir sind schnell!
Bei uns erhalten Sie nach Möglichkeit noch am Tage Ihres Anrufs einen Termin – spätestens jedoch innerhalb von zwei Werktagen. Von Ausnahmesituationen abgesehen, warten Sie in unserem Büro auch nicht länger als 5 Minuten auf Ihre Besprechung.

5.) Wir sind für Sie da!
Wesentlich für die Auswahl eines Anwalts sollte auch immer dessen Erreichbarkeit sein. Unser Büro ist (von Feiertagen abgesehen) von Montag bis Freitag durchgehend von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr telefonisch und persönlich erreichbar. Sie erhalten Auskunft über den Stand des Verfahrens und können Rückrufbitten hinterlassen. Wann immer es möglich ist, erreichen Sie Ihren Anwalt auch persönlich.

Außerdem verfügen wir über ein Notfalltelefon unter dessen Nummer Sie gegen eine Pauschalgebühr auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten einen Anwalt sprechen können.

6.) Wir geben Ihnen alles!
Wir haben den Prozess gewonnen und Sie halten das Urteil in den Händen. Gleichwohl zahlt Ihr Schuldner nicht?

Unsere Kanzlei verfügt über eine eigene Vollstreckungsabteilung. Die hier tätigen Mitarbeiter sind ebenfalls Spezialisten auf ihrem Gebiet und erreichen eine im bundesdeutschen Vergleich außerordentlich hohe Quote bei der Forderungsdurchsetzung. Sie sind also rundum in den besten Händen!

7.) Sie finden uns gut – auch mit dem Rollstuhl
Unser Büro befindet sich im Industriegebiet „Schwabenhof West“ im 2. Stock des Bürohauses Ferdinand Braun Straße 6. Sie erreichen uns mit den Stadtbuslinien 61 und 63 sowie mit den Überlandbussen 641, 642, 645 und 651 (Haltestellen Hessenhof bzw. Schwabenhof/Max-Planck-Straße).

Sollten Sie mit dem Pkw anreisen, stehen diverse Parkplätze auf dem Gelände zu Ihrer Verfügung. Ein Behindertenparkplatz befindet sich direkt neben dem Eingang. Das gesamte Bürogebäude ist barrierefrei eingerichtet. Sie erreichen den großen gläsernen Fahrstuhl ebenerdig durch selbstöffnende Türen. In unserem Büro befinden sich weder Türschwellen noch Stolperfallen. Wir verfügen über ein eigenes Behinderten-WC.

8.) Wir setzten auf Zukunft!
Voraussichtlich ab dem Jahr 2022 ist die elektronische Akte für alle Anwaltskanzleien zwingend vorgeschrieben. Damit soll künftig eine erhebliche Menge Papier gespart werden. Wir erfüllen diesen Standard bereits jetzt. Alle Dokumente werden mit modernster Bürotechnik sicher verarbeitet und Ihnen papierlos übermittelt. Sollten Sie dies nicht wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit. Dann erhalten Sie den Schriftwechsel selbstverständlich auch per Post.

9.) Wir wurden Ihnen nicht von Ihrer Rechtsschutzversicherung empfohlen.
Ja, Sie haben richtig gelesen. Wenn auch meistens die Empfehlung der sicherste Weg zur guten Anwaltswahl ist, gilt dies nicht für die Empfehlung Ihrer Rechtsschutzversicherung. Die Empfehlung Ihrer Rechtsschutzversicherung beruht nicht auf ausgewählter Qualität oder auf guten Referenzen des Anwalts sondern auf vertraglicher Bindung.

Viele Anwälte schließen Verträge mit Rechtsschutzversicherern in denen sie sich verpflichten, gegenüber der Versicherung (soweit zulässig) geringere als die gesetzlich vorgesehenen Gebühren abzurechnen und werden dafür im Gegenzug von der Rechtsschutzversicherung an deren Kunden „empfohlen“. Sicherlich beruht die von der Rechtsschutzversicherung getroffene Auswahl zumindest auch auf sachlichen Kriterien – erfolgt aber eben nur unter ihren Vertragsanwälten.

Wir lehnen derartige „Empfehlungsgeschäfte“ ab. Der Rechtssuchende meint, einen besonders guten Anwalt zu erhalten dabei bekommt er einen besonders günstigen – für seine Versicherung.

10.) Wir sind Ihnen sympathisch?
Die Entscheidung liegt nun bei Ihnen. Und sind wir ehrlich – wir könnten die besten Anwälte der Welt sein - wenn die Chemie nicht stimmt, sollten Sie sich doch lieber für die Zweitbesten entscheiden. Das Verhältnis zwischen Anwalt und Mandant setzt unbedingtes Vertrauen voraus. Sie müssen – je nach Eigenart des Falles - bereit sein, dem von Ihnen gewählten Anwalt höchstpersönliche Informationen preiszugeben und auf die Richtigkeit seiner Entscheidungen vertrauen. Es gibt nichts übleres, als wenn Anwalt und Mandant nicht zusammen oder schlimmstenfalls sogar gegeneinander arbeiten. Unter dieser Voraussetzung kann ein Prozess nicht gewonnen werden.

Sie sind sich aber noch nicht so ganz sicher? Dann sollten wir uns treffen. In einem Beratungsgespräch können wir uns kennenlernen und „ganz nebenbei“ eine erste Beurteilung der Sachlage vornehmen. Sollte es mit uns danach doch nicht klappen, tragen wir es Ihnen sicher nicht nach, wenn Sie für die weitere Bearbeitung der Sache einen anderen Kollegen auswählen.

*Alle geschlechtsspezifischen Bezeichnungen werden im Text in der maskulinen Form gehalten. Dies beruht nicht auf Diskriminierung oder Abwertung der weiteren Geschlechter sondern dient lediglich der Lesbarkeit des Textes.


Team

Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Informationen zu Ihrer Scheidung

Wenn Sie sich bezüglich Ihrer Scheidung mit Ihrem Ehepartner einig sind, so können wir für Sie bundesweit, schnell und mit überschaubaren Kosten ein sogenanntes einvernehmliches Scheidungsverfahren durchführen. Alle Informationen, die wir hierfür von Ihnen benötigen, werden mit dem Online-Scheidungsantrag erfasst.


Sobald uns das ausgefüllte Formular zugegangen ist, bereiten wir den Scheidungsantrag vor. Sie erhalten zugleich ein Anschreiben mit einer Kopie des vorbereiteten Scheidungsantrages und der Bitte, einen Kostenvorschuss zu überweisen für die Abdeckung der einzuzahlenden Gerichtskosten. Mehr müssen Sie vorläufig nicht machen.


Sobald die Gerichtskosten auf unserem Konto eingegangen sind, senden wir den Scheidungsantrag an das für Ihre Scheidung zuständige Familiengericht. Durch das Gericht wird dann das Aktenzeichen benannt und Ihrem Ehepartner wird der Scheidungsantrag über das Gericht / die Post ca. ein bis zwei Wochen später zugestellt. Es reicht dann aus, wenn Ihr Ehepartner dem Gericht mitteilt, dass er / sie ebenfalls geschieden werden möchte.


Sobald der Versorgungsausgleich durch die Rentenversicherung geklärt ist, wird durch das Gericht der eigentliche Scheidungstermin angesetzt, in dem Ihre Ehe geschieden wird. Diesen Termin nehmen wir entweder persönlich mit Ihnen wahr oder wir beauftragen einen Kollegen vor Ort. Dadurch entstehen Ihnen keine Mehrkosten.


Die Kosten insgesamt richten sich nach dem Nettoeinkommen beider Ehegatten und liegen in den meisten Fällen zwischen € 1.300,- und € 2.000,-.


Bei geringem Einkommen besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Verfahrenskostenhilfe zu stellen. Den Antrag stellen wir für Sie beim zuständigen Familiengericht. Das amtliche Formular zur Verfahrenskostenhilfe, dass von Ihnen ausgefüllt und unterzeichnet werden muss, erhalten Sie auf Anforderung durch unser Büro übersandt oder zum Downloaden » hier.


Soweit Sie zu dem Ablauf des Verfahrens oder den Kosten Fragen haben, können Sie uns jederzeit ansprechen.


Online-Scheidungsantrag

Füllen Sie jetzt den Online-Scheidungsantrag aus oder nehmen Sie telefonisch mit uns Kontakt auf. Profitieren Sie von unserer jahrzehnten langen Erfahrung. Wir begleiten und beraten Sie während des gesamten Scheidungsverfahren.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren.

Online-Scheidungsantrag

Antragssteller
Ehefrau
Ehemann
Letzte gemeinsame Anschrift
Gemeinsame Kinder
Eheschliessung
Trennung


Dokumente zum Download

Bitte auf das entsprechende Dokument klicken.

Anwaltsvollmacht

Verfahrenskostenhilfe

Kontakt

Tel: 07131 20 68 250  |  Fax: 07131 20 68 25 99  |  mail(at)kanzlei-middel.de 

Ferdinand-Braun-Str. 6  |  74074 Heilbronn

Kontakt- und Terminanfrage

Kontakt- und Terminanfrage

Kontakt- und Terminanfrage

Fachanwalt.de